#TravelWithMe | Santa Monica Pier

2/19/2017


Für mich gibt es zwar immer noch nichts schöneres als Schnee, aber ich habe das warme Wetter in L.A. doch mehr genossen als es für mich typisch ist. Wo kann man diese heißen Temperaturen auch besser genießen als am Strand? Vor allem der Santa Monica Beach eignet sich einfach perfekt für einen Tag am Strand, weil er einfach mehr zu bieten hat, als nur Sand und Meer.


Noch berühmter als der Strand ist nämlich der Santa Monica Pier mit dem Pacific Park. Statt mit dem Riesenrad oder der Achterbahn zu fahren, habe ich mich zwar lieber auf das Fotografieren beschränkt - hallo, Angsthase! - aber einen Besuch ist er allemal wert.

Man kann sich am Pier aber auch anders unterhalten lassen: Es gibt gefühlt an jeder Ecke jemanden, der singt oder Gitarre spielt oder irgendein anderes Talent zur Schau stellt. Mein persönliches Highlight war Rock'n'Roll Jesus, der Spirits gesungen hat. 


Während andere also sich lieber sonnen lassen oder Achterbahn fahren, habe ich einen ganz anderen Lieblingsplatz gefunden: Unter dem Steg. Nicht nur, dass es dort angenehm ruhig ist und man im Schatten ist (und es dadurch auch nicht so brennend heiß ist), auch die Atmosphäre ist durch den Lichteinfall einfach richtig schön. Wenn ich schon einen Tag am Strand verbringen muss, dann definitiv dort.

You Might Also Like

0 Kommentare